Am vergangenen Samstag eröffnete der Ortswehrleiter Jochen Müller die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Harzgerode. Nach dem der Spielmannszug der Ortswehr in seinem neuen Outfit aufspielte, begrüßte er neben dem Bürgermeister Jürgen Bentzius auch den Ortsbürgermeister Marcus Weise, die anwesenden Stadträte und Gäste.
Auch wie jedes Jahr gern in unseren Reihen gesehen, eine Abordnung unserer befreundetet Wehr aus Bad Lauterberg.




Nach der Eröffnung der Sitzung berichtete auch gleich der Zugführer der Einsatzabteilung Daniel Schmidt über die geleistet Arbeit. So wurden im vergangenen Jahr 14 Brandeinsätze und 64 technische Hilfeleistungseinsätze gefahren. Vier Mal wurde die Wehr zu aufgelaufenen Brandmeldeanlagen alarmiert, es gab 6 Fehlalarme, 2 Einsatzübungen und 7 sonstige Einsätze wie z. B. Absicherungen. Die Einsatzabteilung verfügt zurzeit über 32 Einsatzkräfte. Fünf Kameraden stehen schon in den Startlöchern, um mit 18 Jahren am Einsatzdienst teilnehmen zu können. Weiter berichtete Kamerad Schmidt über zahlreiche Aus-und Weiterbildungen, die die Kameraden im Jahr 2015 auf Gemeinde, Kreis und Landesebene absolvierten, um den Stadträten nochmals aufzuzeigen, welche Stunden doch die Ehrenamtler in ihrer Freizeit für die Sicherheit der Stadt Harzgerode und ihrer Gäste aufbringen.



In einem neuen Outfit präsentierte der Zugführer des Spielmannzuges Hans-Jürgen Jentsch seine Kameraden und sprach über zahlreiche Auftritte im vergangenen Jahr. Natürlich meinte Kamerad Jentsch, dass sein Zug zu dienstlichen Auftritten wie gewohnt in Uniform aufspielen würde, und bedankte sich für die finanzielle Unterstützung bei der Firma Haustechnik Jens Euchner, die einen großen Anteil an der neuen Bekleidung beglich. Durch die Integration der Jugend in den Spielmannszug sind sie heute sehr gut aufgestellt.





Als Nächstes Berichtete der Jugendwart Sebastian Thamm und bedankte sich bei den Kameraden, die ihn das Jahr über unterstützten. In der Jugendfeuerwehr sind derzeit 22 Jugendliche und 6 Betreuer. Nach seinem Bericht über das Jahr 2015 verkündete Kamerad Thamm sein Amt an den Kameraden Tobias Jacob abzugeben. Gina Franke bedankte sich im Namen der Jugend mit einem Geschenk für seine geleistete Arbeit.

Auch der Leiter der Kinderfeuerwehr Nico Korsowski hatte viel über Aktivitäten der kleinen zu berichten. Er bedauerte den Rück-bzw. Austritt der Kameradin Kerstin Winkler, die bis Februar 2015 die Kinderfeuerwehr leitete. Von vorerst 19 Kindern im Jahr 2014 sind es im Jahr 2015 noch 9 Kinder, die von 6 Betreuern in der Kinderfeuerwehr betreut werden. Erfreulich ist, dass alle 10 Abgänge von der Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten. Des Weiteren wurde von Kamerad Korsowski aber auch von seinem Vorredner Kamerad Thamm festgehalten, dass 5 jungen Kameradinnen und Kameraden der ersten Generation Kinderfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen werden konnten. "Bericht"
Als Dankeschön, überreichten die Betreuer, der Einsatzabteilung eine eigens angefertigte Knotenwand.
 


Zum Ende bedankten sich Bürgermeister Jürgen Bentzius aber auch der Ortsbürgermeister Marcus Weise bei allen Kameradinen und Kameraden für die geleistete Arbeit. Beide unterstrichen die wichtige Arbeit der Feuerwehr aber auch wie wichtig der Zusammenhalt in der Wehr ist. Durch den Rücktritt des Wehrleiters der Ortsfeuerwehr Harzgerode Jochen Müller aber auch den Rücktritten der gesamten Wehrleitung, steht Kamerad Müller nicht mehr für die Neuwahlen des Ortswehrleiters zu Verfügung. Spannungen im zwischenmenschlichen Bereich und fehlende Unterstützung ließen ihm keine andere Wahl, so Müller. Mit stehendem Beifall und Präsenten bedankten sich die beiden Bürgermeister aber auch alle Kameradinen und Kameraden für die 16 Jahre Dienstzeit als Wehrleiter der Feuerwehr Harzgerode.


Ehrungen und Beförderungen

Auch in diesem Jahr wurden Kameraden für besondere Verdienste aber auch langjähriger Dienstzeit geehrt und Befördert.


Carola Gottlieb 
10 Jahre Dienstzeit

Tobias Jacob und Chris Becker
20 Jahre Dienstzeit

Franz Pillmeyer 
50 Jahre Dienstzeit
 
Horst Mangold
60 Jahre Dienstzeit
 

Ernennung zum Feuerwehr Anwärter  

Gina Franke, Vanessa Korn, Petra Heinze, Vivien Gerlach, Torben Brehme und Maik Weiser (v.l.n.r.)

(nichtanwesend Maurice Labude)

Beförderung zum 1. Hauptfeuerwehrmann  

Stefan Kolb, Heiko Weiser, René Sauerzapf, und Nico Ziegenhardt (v.l.n.r)

(nichtanwesend René Polte)

Beförderung zum Löschmeister  

Nico Korsowski

Beförderung zum Oberlöschmeister  

Mario Korsowski

Beförderung zum Hauptlöschmeister  

Rüdiger Berndt

Beförderung zum Brandmeister  

Mario Müller, Daniel Schmidt

Beförderung zum Hauptbrandmeister  

Jochen Müller
Beförderung zum Hauptbrandmeister  

Patrick Jentsch

Beförderung zum Brandinspektor   

Bernd Korn

Einen großen Dank gilt unseren Frauen, die uns jedes Jahr, bei der Jahreshauptversammlung aber auch bei anderen Veranstaltungen gerne unterstützen.
Ein Dank geht auch an die Fleischerei Wölfer für die gute Bewirtung.


Zum Ende der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen die Wahlen für den Ortswehleiter und dessen stellv. Ortswehrleiter. Gleichzeitig wurden die einzelnen Funktionen der Ortswehrleitung von der Einsatzabteilung gewählt.

Das Ergebnis der Wahlen und die mögliche Berufung für die nächsten sechs Jahre:


Wehrleiter
M. Korsowski


stellv.Wehrleiter
M.Müller


Zugführer
D.Schmidt


stellv.Zugführer

S.Thamm


Schirrmeister
T.Schneider


Gerätewart Bekleidung
M.Fricke


Jugendwart

T.Jacob

Gerätewart Atemschutz
S.Bornkessel

Gerätewart Funktechnik
T.Engelmann

 

   
© www.ff-harzgerode.de